Aktuelle Entwicklungstendenzen der Phosphorchemie. Kontrolle by Marianne Baudler (auth.)

By Marianne Baudler (auth.)

Show description

Read Online or Download Aktuelle Entwicklungstendenzen der Phosphorchemie. Kontrolle von umweltsensitiven Schadstoffen bei cler Verarbeitung von Steinkohle: 316. Sitzung am 4. Juli 1984 in Düsseldorf PDF

Similar german_10 books

Wie beurteilt man eine Bilanz?

1 Das Recht des Jahresabschlusses. . . . . . eleven 1. 1 Die Bestandteile des Jahresabschlusses. . . . . . . . . . . 12 1. 1. 1 Die Bilanz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1. 1. 2 Die Gewinn- und Verlustrechnung . . . . . . . . . . sixteen 1. 2 Die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung .

Beteiligungsbesitz und Corporate Governance: Eine Effizienzanalyse institutioneller Finanzierungsbeziehungen

Das deutsche Finanzierungssystem ist durch eine Vielzahl von Beteiligungsbeziehungen geprägt, die insbesondere aus der Sicht vollkommener Marktbedingungen nicht erklärt werden können. Auf der foundation informationsökonomischer Modellüberlegungen untersucht Ulrik Wolff, welche Effizienzwirkungen sich unter Beachtung von Informationsasymmetrien aus dieser institutionellen Struktur ergeben und welche Folgerungen hinsichtlich rechtlicher Gestaltungsempfehlungen abzuleiten sind.

Investitionen in Humankapital

Die traditionelle Ökonomie berücksichtigt die Arbeitskraft eines Menschen ausschließlich unter quantitativen Aspekten. Hingegen sind in modernen Volkswirtschaften qualitative Merkmale menschlicher Arbeit für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung und für den steigenden Wohlstand von zentraler Bedeutung.

Additional info for Aktuelle Entwicklungstendenzen der Phosphorchemie. Kontrolle von umweltsensitiven Schadstoffen bei cler Verarbeitung von Steinkohle: 316. Sitzung am 4. Juli 1984 in Düsseldorf

Sample text

Jedes Phosphoratom hat ja noch ein freies Elektronenpaar, und es bietet sich an, daran Ubergangsmetalle zu koordinieren. Diese groBen Hohlraume laden doch gerade dazu ein, derartige Metalle hineinzubringen. Sind derartige Versuche gemacht? Frau Baudler: Wir haben bisher erst einige orientierende Untersuchungen dazu durchgefUhrt. Selbstverstandlich reagieren die Dreiringe, an denen wir die Liganden-Eigenschaften zunachst studiert haben, etwa mit Carbonylen der 6. Nebengruppe; dabei haben wir ein- und zweikernige Komplexe, in denen der Dreiring als Bruckenligand fungiert, erhalten.

Die Verbindung mit der Vinyl- Diskussion 33 struktur sieht ja sehr interessant aus, fast wie ein Keten oder ein Kohlensuboxid. Das muBte man doch zum Ausbilden von irgendwelchen Ringstrukturen an Doppelbindungen benutzen k6nnen, ahnlich wie Keten. Frau Baudler: Sie meinen die Methylendiphosphirane. Diese Verbindungen haben naturlich reaktive Zentren, die sie fur weitere Synthesen interessant erscheinen lassen. Die betreffenden Untersuchungen stehen aber noch am Anfang. Herr Appel: 1m AnschluB daran: Haben die Komplexchemiker diese Verbindungen schon in die Hand genommen?

Energierohstoffe sind jeweils Kohle und Nuklearenergie, erzeugt werden sollen Roheisen und Methanol als besonders umweltfreundlicher Motortreibstoff und speicherfahige Sekundarenergie aus Kohle. Alternativ konnte das Kohlegas verstromt oder in SNG umgewandelt werden, und anstelle der WKV (Wasserdampf-Kohle-Vergasung) konnte das HTW- (Hochtemperatur-Winkler)-Verfahren treten. Stahl Tafel I: Klockner-eRA Verfahrensfamilie Els ener z Nebenprodukt : Schlacke (Gas) Hauptprodukt : O2 t Fe-Trager : 75°/oRoheisen fl.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 15 votes